Heizleisten – energiesparend und ästhetisch

In Zeiten stetig steigender Energiekosten wird es immer wichtiger, Mittel und Wege zu finden, diese zu senken. Mit Heizleisten ist dies möglich. Sie werden wie herkömmliche Fußbodenleisten im Raum angebracht und können dadurch gleich mehrere Vorteile bieten:

  1. Behagliche Raumwärme, die gleichmäßig verteilt wird.
  2. Durch gleichmäßige Wärmeverteilung werden Räume schneller aufgeheizt – das spart wiederum Energie.
  3. Kaum Staubaufwirbelung wie bei herkömmlichen Heizkörpern, daher auch für Allergiker sehr interessant.
  4. Ästhetischer Anblick und Platz- bzw. Stellflächengewinn im Raum, da Heizleisten wie Fußbodenleisten verbaut werden.

 

Wo können Heizleisten verwendet werden?

Heizleisten lassen sich in allen Gebäuden integrieren. Ob Massivhaus, Holzhaus oder Haus in Lehmbauweise, das spielt keine Rolle. Heizleisten eignen sich für alle wasserführenden Zentralheizungen und sind völlig unabhängig von der Wärmeerzeugung. In Neubauten lassen sich Heizleisten von Anfang an integrieren, aber auch die Nachrüstung in bereits bestehenden Gebäuden ist denkbar.

Die Montage gelingt leicht, ein Aufstemmen der Wände ist nicht erforderlich. Lediglich die bisherigen Heizkörper werden entfernt. Die Heizleisten sind dabei in zwei Varianten erhältlich:

  • Wasserführende Heizleiste
  • Elektro-Heizleiste

Generell zeichnen sich energiesparende Heizleisten durch ihre Zusammensetzung aus Basisschiene und Blende aus. Sie bestehen aus jeweils zwei Millimeter dickem Aluminium, das mit einer hochwertigen Pulverbeschichtung daherkommt. Ein Wärmeelement, das wasserbeschichtet ist und aus zwei übereinanderliegenden Kupferrohren besteht, ergänzt das Heizleistensystem. Es hat in der Regel einen Durchmesser von 15 und eine Wandstärke von einem Millimeter. Die Wärmeleitbleche sind ebenfalls aus Kupfer gefertigt, was sich auf die hohe Wärmeleitfähigkeit dieses Materials zurückführen lässt.

 

Besonderheiten der Heizleisten

Während die Elektro-Heizleiste nach der Montage einfach mit einer Funksteuerung und einer Schaltsteckdose mit dem TS-Funkraumthermostat verbunden wird, kann die wasserführende Heizleiste mit allen Heizvarianten betrieben werden. Über das Thermostat lässt sich die individuell gewünschte Raumtemperatur einstellen, so dass genau die Wärme erreicht wird, die man selbst als angenehm empfindet. Da die Elektro-Heizleiste keinen Heizkessel benötigt, eignet sie sich auch für den Einbau in Ferienwohnungen oder gar im Wohnwagen.

Die wasserführende Heizleiste lässt sich ebenfalls einfach montieren und mit dem bestehenden wasserführenden Heizsystem verbinden. Dabei wird die Sockelheizleiste in verschiedenen Farben angeboten. So kann sie nicht nur alte, unschöne Sockelleisten ersetzen, sondern auch optimal in jeden Raum integriert werden.

Durch die Montage der Heizleisten über den gesamten Raum entstehen zudem keine kalten Ecken, wie es bei klassischen Heizkörpern der Fall ist. Schimmelbildung und Feuchtigkeit im Raum haben so keine Chance. Die Heizleisten sind auch speziell für Feuchträume, wie Bad oder WC, erhältlich und verhindern hier zuverlässig die Schimmelbildung.

Den ganzen Energiespartipp lesen →

Energiesparen im Haushalt durch energiesparende Fliesen

Umweltbewusstsein und Energieverbrauch sind heutzutage wichtige Themen, die unseren Lebensstil immer mehr beeinflussen. Dazu kommt, dass Deutschland der fünftgrößte Energieverbraucher der Welt ist und ungefähr 25 Prozent dieser Energie

Den ganzen Energiespartipp lesen →

Energiefresser Dampfdusche

Wärme kriecht durch den Körper, dringt durch alle Poren, entspannt. Heißer Wasserdampf erfüllt die Luft, lässt tief durchatmen, löst Verspannungen und lässt schwitzen. Es geht nichts über ein Dampfbad nach einem langen Arbeitstag, nach dem Sport oder einfach mal so.

Den ganzen Energiespartipp lesen →

Stromfresser im Haushalt

Selbst wenn man in einem Energiesparhaus wohnt, kann die Stromrechnung am Ende des Monats ganz schön hoch sein. Das liegt natürlich nicht an der Bauweise, sondern vielmehr an den im Haushalt genutzten Geräten. Mit ein paar einfachen Hilfsmitteln wird man die Stromfresser los.

Den ganzen Energiespartipp lesen →

Eigenheimschutz – Überwachung für daheim

Das neue Energiesparhaus ist fertig, der Garten umzäunt und alle Habseligkeiten stehen am richtigen Platz. Jetzt wird es Zeit, über die Sicherheit des eigenen Besitzes nachzudenken. Im Verbund mit Smartphones bilden Überwachungskameras einen sinnvollen Schutz!

Den ganzen Energiespartipp lesen →

Energiesparen mit Wäschetrocknern

Wäschetrockner gehören wohl mit zu den innovativsten Erfindungen, die das 20. Jahrhundert hervorgebracht hat. Innerhalb weniger Stunden ist die Wäsche trocken und flauschig weich, wenn sie aus dem Trockner kommt. Eine enorme Zeitersparnis gegenüber herkömmlichen Wäscheständern.

Den ganzen Energiespartipp lesen →

Wasser sparen im Badezimmer

Die Kosten für Energie sind hoch, wie nie und auch Warmwasser wird immer teurer. Jeder Tropfen des wertvollen Trinkwassers sollte deshalb sinnvoll eingesetzt werden. Insbesondere die umweltbewussten Bauherren, die sich schon für den Bau eines Energiesparhauses

Den ganzen Energiespartipp lesen →

Energie sparen mit LED Stromquellen

Die LED, Licht emittierende Diode, ist ein Halbleiter. Eine elektronische Komponente, die ursprünglich nur zur Anzeige auf Displays oder Platinen gedacht war. In der Weiterentwicklung wurde die LED zur Leuchtquelle und verdrängt nun mehr und mehr die Stromsparlampen,

Den ganzen Energiespartipp lesen →

Energiespartipps für den Haushalt

Wenn die jährliche Stromkostenabrechnung im Briefkasten liegt, fürchten sich viele Mieter vor dem Inhalt. Mit ein paar einfachen Tricks kann man sich aber vor einer hohen Nachzahlung schützen. Zunächst einmal sollte der monatliche Stromabschlag realistisch angesetzt sein.

Den ganzen Energiespartipp lesen →

Alternative zu Leuchtmitteln – Energiesparleuchten

Der Verbrauch von elektrischem Strom durch den Einsatz von Innen- und Außenbeleuchtungen kann ins Geld gehen. In diesem Zusammenhang kann es hilfreich sein, nicht im Dunkeln zu verweilen, sondern solche Leuchtmittel auszuwählen, die einen
Den ganzen Energiespartipp lesen →

Der Gasrechner: Sparen kann so einfach sein

Moderne Gasheizungen sind effizient, und man muss sich nicht um das Auffüllen von Heizöltanks und Holzvorräten kümmern. Und das Heizen mit Erdgas ist einfach auch günstig. Und dennoch: gerade die Heizkosten sind es, die einen Haushalt finanziell belasten.

Den ganzen Energiespartipp lesen →

Der Preis entscheidet

Die Stromkosten in Deutschland sind hoch, zu hoch, wie EU-Kommissar Günther Oettinger auf der Essener Messe „E-world Energy and Water“ feststellte. Doch wohin die Reise in Sachen Stromversorgung gehen soll, ist selbst Experten noch ein Rätsel. Denn während der EU-Kommissar auf der

Den ganzen Energiespartipp lesen →

Mit Preisvergleich zum günstigeren Gasanbieter

Die derzeitige Gasknappheit im europäischen Raum sorgt für Aussehen bei den Gemütern, denn dank der Reduzierung der russischen Exporte kommen nur noch verminderte Erdgaslieferungen an. Die Abnehmerpreise im Großhandel reagieren bereits

Den ganzen Energiespartipp lesen →

Finanzierung einer neuen energiesparenden Küche

Wer mit dem Gedanken spielt, sich eine neue und energiesparende Küche anzuschaffen, den erwarten viele Vorteile. Denn eine energiesparende Küche kostet den Besitzer aufgrund des niedrigeren Verbrauchs nicht nur weniger, sondern sie wirkt auch

Den ganzen Energiespartipp lesen →

Mit einem Stromvergleich Geld sparen

Gerade die Nebenkosten haben mittlerweile einen hohen Anteil an den Mietkosten einer Wohnung oder eines Hauses. Mit einem cleveren Stromvergleich lassen sich diese Kosten jedoch erheblich verringern.
Angesichts der steigenden Preise für Wasser, Strom oder Heizen muss man bei der Auswahl der

Den ganzen Energiespartipp lesen →

Kosten und Wert eines Energiesparhauses

Zukünftige Bauherren stehen bei der Planung ihres Eigenheims vor der Entscheidung, ob ein konventionelles Haus oder eine Energiesparhaus gebaut werden soll. In Zeiten von ständig wachsenden Energiepreisen und zu erwartender Rohstoffknappheit in einigen Jahrzehnten, tendieren viele Bauherren

Den ganzen Energiespartipp lesen →

Energie sparen beim Fernseh oder Hifi-Anlage!

Generell sollte der Fernseher nach der Nutzungshäufigkeit gewählt werden. Ein großflächiger LCD Fernseher ist beispielsweise nicht ratsam, wenn er nur selten benutzt wird. Die anfallenden Energiekosten stehen hierbei in keinem Verhältnis zum Nutzen des Gerätes.

Den ganzen Energiespartipp lesen →

Energie sparen durch Heizen und Lüften!

Damit eine Wohnung oder ein Haus bewohnbar bleiben kann, ist Heizen ebenso notwendig wie ein regelmäßiges Lüften der Räumlichkeiten. Ein so genanntes Stoßlüften mehrmals täglich reicht hierbei vollkommen aus, damit die Wohnung ausreichend „atmen“ kann.

Den ganzen Energiespartipp lesen →

Wasser sparen – Wasserverbrauch senken!

Eine warme Dusche ist vor allem an kalten Wintertagen eine willkommene Möglichkeit, um sich aufzuwärmen. Duschen ist generell Wasser sparender als ein Vollbad. Dies reduziert die Wasserkosten auf lange Sicht deutlich.Wie auch beim Zähneputzen sollte das Wasser jedoch abgestellt

Den ganzen Energiespartipp lesen →

Raumtemperatur

Viele Menschen begehen den Fehler, die eigenen Räumlichkeiten zu überhitzen. Dies macht nicht nur träge und müde, sondern treibt zudem die Energiekosten unnötig in die Höhe. Es empfiehlt sich in jedem Fall, die Heizung vor Verlassen der Wohnung auszuschalten, sodass diese in der Abwesenheit

Den ganzen Energiespartipp lesen →