Energie sparen beim Geschirrspüler

Der Geschirrspüler sollte direkt nach dem Spülvorgang ausgeschaltet und geöffnet werden. Ein Trockenvorgang ist ebenso unnötig wie ein Vorspülprogramm. Die heutigen Geschirrspüler gewährleisten, dass das Geschirr im Spüler ausreichend gereinigt werden kann.

Nach dem Spülvorgang sollte die Maschine geöffnet werden. Die warme Abluft aus der Spülmaschine reicht bereits aus, damit das Geschirr antrocknen kann. Mit einem Geschirrhandtuch kann die restliche Feuchtigkeit des Geschirrs anschließend problemlos entfernt werden.

Nach Möglichkeit und Ausstattung des Geschirrspülers sollte die Option eines Kurzprogrammes gewählt werden. Dies spart Wasser- und Energiekosten.
Generell sollte die Spülmaschine natürlich möglichst effizient eingeräumt werden und erst eingeschaltet werden, wenn die Spülmaschine entsprechend gefüllt ist. Handelt es sich nur um wenig Geschirr, das gereinigt werden muss, sollte dies von Hand geschehen. Durch diese Spartipps, die sich leicht im Alltag umsetzen lassen, kann der Energieverbrauch einer Spülmaschine deutlich reduziert werden.

Über den admin
Ich interessiere mich sehr für die Umwelt und Energie zu sparen liegt mir sehr am Herzen! Bitte helfen auch Sie mit und versorgen Energiesparhaus.info mit Energiespartipps! Danke.

Sagen Sie uns Ihre Meinung!