Energiesparlampen richtig entsorgen

Energiesparhaus.info | Topliste | Impressum
Setze Lichtzeichen - Energiesparlampen richtig entsorgen

Energiesparlampen halten, was ihr Name verspricht. Sie sparen bis zu 80 Prozent Strom im Vergleich zur herkömmlichen Glühlampe und haben mit 10.000 Stunden eine 10 mal höhere Lebensdauer. Trotz des höheren Kaufpreises rentiert sich die Anschaffung von Energiesparlampen – für Sie, Ihren Geldbeutel und für das Klima.

 

In mehr als 90 Prozent der deutschen Haushalte werden mittlerweile Sparlampen verwendet. Der Umweltnutzen von Energiesparlampen kommt allerdings erst dann voll zum Tragen, wenn Sie Ihre Altlampen fachgerecht entsorgen. Denn ausgediente Energiesparlampen sind Elektronik-Altgeräte und enthalten geringe Mengen Quecksilber.

 

In ganz Deutschland können Verbraucher an mehr als 2.100 Sammelstellen in Kommunen und Handel ihre Energiesparlampen zurückgeben und so Lichtzeichen setzen. Wo sich die nächste Sammelstelle in Ihrer Nähe befindet, erfahren Sie mit Hilfe der Online-Sammelstellensuche unter www.lichtzeichen.de.


Die Initiative „Sauberes Licht, sauber recycelt.“ hat zum Ziel, Verbraucher über den richtigen Einsatz, vor allem aber die ordnungsgemäße Entsorgung von Energiesparlampen zu informieren.

Dank der Wiederverwertung der Sparlampen lassen sich Bestandteile wie Glas und Metall fast vollständig in den Kreislauf zurückführen und anschließend in verschiedenen Bereichen wieder einsetzen, etwa bei der Lampenproduktion oder im Bausektor.

 

Finden Sie ganz einfach die nächstgelegene Sammelstelle und informieren Sie sich genauer über die Entsorgung von Energiesparlampen auf www.lichtzeichen.de.

Besucher dieses Themas interessierte außerdem!

» Nullenergiehaus

» Was ist ein Niedrigenergiehaus?

» Was ist ein Passivhaus?