Energieeffiziente Baukonzepte der VELUX Deutschland GmbH

Energiesparhausstandards sind wichtig und zwar nicht nur, weil die Energieeinsparverordnung jedes in Deutschland neu gebaute Haus als Energiesparhaus vorschreibt. Es ist die Tatsache, dass 40 % des gesamten Energieverbrauchs dem privaten Immobiliensektor zuzuschreiben sind. Klimawandel, Erderwärmung und Treibhauseffekte lassen also nur einen Schluss zu: Die weltgrößten Energiefresser, die Gebäude, müssen in ihrer Energieeffizienz verbessert werden.

Das Unternehmen VELUX Deutschland GmbH hat dies bereits vor Jahren erkannt und entsprechend die Aufgabe der Fenstersysteme in diesem ökologischen Kontext thematisiert. Herausgekommen sind VELUX® Fenster und Zubehörartikel, welche dem umweltbewussten Gedanken wirklich alle

 

Ehre machen:

  • - großzügige Dachfenster mit 30 % mehr Lichteinfall für einen reduzierten Strombedarf,
  • - wärmeanziehende Verglasungssysteme für Innenraumerwärmung im Winter,
  • - Fenster- und Rollladenkonzepte für Kühlung im Sommer sowie
  • - als besonderes Highlight die Solarfenster, die für eine Heizungsunterstützung und solare Warmwasseraufbereitung sorgen.

 

Nun ist VELUX Deutschland GmbH noch einen Schritt weiter gegangen und hat jenseits seiner VELUX Produkte weiterführende Umweltverantwortung übernommen, nämlich mit dem Projekt Model Home 2020.

 

Sechs VELUX Bauprojekte für energiesparenden Häuserbau

Ein angenehmes Wohn- und Arbeitsambiente, ein Licht durchflutetes Innenraumkonzept und eine energieeffiziente Bauweise müssen keinen Kontrast zueinander darstellen. Das beweist die VELUX Deutschland GmbH mit ihrem Experiment Model Home 2020, in dessen Rahmen sechs Energie sparende Hauskonzepte entwickelt wurden:

  1. Sunlighthouse: Ein Plusenergiehaus mit Standort in Wien (Österreich)

  2. Home for Live: Das VELUX Experiment zum ersten Aktivhaus, dessen Ziel es ist, Energie aktiv einzusparen. Nach Abschluss der einjährigen Studienlaufzeit konnten Erkenntnisse über neue Wege des energieeffizienten Bauens abgeleitet werden.

  3. LichtAktiv Haus: Mit Standort in Hamburg erfüllt das LichtAktiv Haus die Standards der Nullenergiehäuser, verwirklicht durch solare Technik und großzügige VELUX Fensterkonzepte.

  4. Green Lighthouse: Die Universität Kopenhagen in Dänemark beschreitet ökologische Wege: mit dem Green Lighthouse. Es handelt sich um einen CO2-neutralen Gebäudekomplex, der bereits vielfältige ökologische Auszeichnungen für sich verbuchen konnte.

  5. CarbonLight Homes: Kostengünstiges Bauen eines Energiesparhauses, das war der Grundgedanke, der die VELUX Deutschland GmbH zur Entwicklung des CarbonLight Homes in Ketterin, Großbritannien bewog. Entstanden ist ein Niedrigenergiehaus, welches auf CO2-Ausstoßminimierung mittels Solartechnik und Luft-Wasser-Wärmepumpe sowie gezielte Klimatisierung setzt.

  6. Maison Air et Lumière: Verrières-le-Buisson lautet der Name der französischen Gemeinde, welche das VELUX Maison Air et Lumière beheimatet. Frischluft und Tageslicht – das sind die Ideen dieses Energiesparhaus, welches dem Aktivhausgedanken folgt, die in großzügigen VELUX Fensterflächen ihre Realisierung finden.

Sponsored post - 10.08.2012

Besucher dieses Themas interessierte außerdem!

» Energieeffizienzhäuser

» Was ist ein Niedrigenergiehaus?

» Was ist ein Passivhaus?