Solaranlagen sorgen für Strom - jetzt installieren

Auch wenn es bereits ein Jahr her ist, dass man überall hörte Solaranlagen sorgen für Strom - jetzt installieren, seine Gültigkeit hat dieser Spruch natürlich nicht verloren. Ursprünglich war er aufgrund der damals noch vergleichsweise hohen Subventionen des Staates in Photovoltaikanlagen aufgekommen. Diese wollten sich viele Hausbesitzer noch sichern, bevor die Kürzung in Kraft trat. Inzwischen gibt es zwar weniger Geld, die Installation einer Solaranlage lohnt sich aber nach Expertenmeinung trotzdem noch.

 

Den eigenen Strom herstellen oder Überschüsse gar noch in das örtliche Stromnetz einspeisen und dafür hohe Vergütungen bekommen, das hörte sich bis etwa vor einem Jahr sehr gut für Hausbesitzer an. Die Subventionen, die als Anreiz zur Stromanlage auf dem eigenen Dach geboten wurden und auf lange Zeit festgeschrieben wurden, wurden gern angenommen. Nach einer Welle der Empörung wurden umfangreiche Kürzungen der Photovoltaiksubvention vorgenommen. Damit ist eine Solaranlage aber keineswegs uninteressant geworden.

 

Experten raten längst nicht von der Installation der Photovoltaikanlage auf dem eigenen Dach ab. Kein Wunder, die Preise für Strom steigen seit Jahren stetig und vorerst ist nicht mit einer Umkehr dieses Prozesses zu rechnen. Viele argumentieren auch, dass die Anlagen zur Stromherstellung aufgrund des wachsenden Konkurrenzdrucks immer günstiger werden.

 

Das senkt die Kosten für den Hausbesitzer in die Solaranlage. Durch effizientere Verfahren in der Produktion und die Verlängerung der Verwendbarkeit von Photovoltaikanlagen wird inzwischen auch von Investitionen in mehrere Jahrzehnte gesprochen. Das soll sich vor allem auf lange Sicht besonders lohnen.

Im Netz bequem die Förderung ausrechnen

Wer in etwa seine zur Verfügbarkeit stehende Dachfläche kennt, der kann sich heute bei fachkundigen Solarplattformen seine Investitionen in die Photovoltaikanlage ausrechnen lassen.

Auch die möglichen Subventionen lassen sich so in Erfahrung bringen, zum Teil können gute Photovoltaikrechner auch die zu erwartende Einspeisevergütung errechnen.

Besucher dieses Themas interessierte außerdem!

» Energieeffizienzhäuser

» Was ist ein Niedrigenergiehaus?

» Was ist ein Passivhaus?