Passivhaus - Passivhaus bauen - Passivhäuser

Energiesparhaus.info | Topliste | Impressum
Das energiesparende Passivhaus

Ein Passivhaus als beliebter Energiestandard im Bereich des modernen Hausbaus.
Ein Passivhaus bildet eine Form des energiesparenden Hausbaus und erfreut sich aufgrund seines allgemeinen geringen Energieverbrauchs stets wachsender Beliebtheit. Insbesondere in den heutigen Zeiten der stets ansteigenden Energiekosten entscheiden sich zahlreiche Bauherren gezielt für die Vorteile, die ein Passivhaus mit sich zu bringen vermag.

Was ist das Besondere an einem energiesparenden Passivhaus?

Wie es der Name dieses Energiestandards bereits vermuten lässt, bedient sich ein Passivhaus überwiegend passiver Energiequellen für die Versorgung der Immobilie mit Energie. Hierzu ist beispielsweise die Abwärme von elektrischen Geräten oder Personen zu verstehen, die sich im Inneren des Hauses befinden. Anstatt diese Energie ungenutzt verpuffen zu lassen, wird diese von einem Passivhaus aufgefangen und zur Erwärmung des Hausinneren verwendet.
Ähnlich geschieht dies mit Sonnenlicht, das durch besonders großflächige Fenster eines Passivhauses in das Hausinnere einfallen kann. Mithilfe dieser (kostenfreien) Sonnenenergie wird das Haus auf natürliche Art und Weise erwärmt.


Eine effektiv arbeitende Lüftungsanlage, die zur Standardausführung eines Passivhauses zu zählen ist, sorgt dafür, dass die gewonnene Energie gleichmäßig im Inneren des Hauses verteilt wird, sodass in jedem Winkel der Räumlichkeiten das gewünschte Temperaturniveau erreicht und gehalten werden kann.
Es liegt auf der Hand, dass durch die Nutzung von passiven Energiequellen der Gesamtenergieverbrauch und damit die laufenden Energiekosten deutlich unter denen eines vergleichbaren Standardhauses liegen. Somit erweist der Hausbesitzer nicht nur der Umwelt einen nachhaltigen Gefallen, sondern entlastet zudem den eigenen Geldbeutel spürbar.

Zentrale Grundlage Wärmedämmung – Die Basis aller Energiesparmaßnahmen

Ohne eine optimale Wärmedämmung sind alle Bemühungen, Energie einzusparen, von Anfang an zum Scheitern verurteilt. Eine ausreichende Wärmedämmung des Daches und der Außenwände des Hauses gewährleistet, dass keinerlei Energie ungewollt aus dem Hausinneren austreten kann. Ähnlich verhält sich dies mit ausreichend isolierten Fenstern und Türen.

Abschließendes Fazit

Durch die verschiedenen Besonderheiten, durch die sich ein modernes Passivhaus auszeichnet, ist das Energiesparpotential dieses Energiestandards enorm. Aus diesem Grund spricht ein Passivhaus sicher vor allem preisbewusste Bauherren an, die langfristig von niedrigen laufenden Energiekosten ihres Hauses profitieren möchten.

Besucher dieses Themas interessierte außerdem!

» Das Blockheizkraftwerk in einem Energiesparhaus

» Das Niedrigenergiehaus

» Was ist ein Nullenergiehaus?