Vorteile einer Erdwärmepumpe

Energiesparhaus.info | Topliste | Impressum
Vorteile der Erdwärmepumpe

Der Einbau einer Erdwärmepumpe stellt zweifelsfrei eine kostenintensive Investition dar. Allerdings birgt diese Heizungsmodernisierung ein großes Vorteilsspektrum, wobei das Kosteneinsparpotenzial im Vordergrund steht. Die Erdwärme an sich ist kostenlos und für den Betrieb der Pumpe ist lediglich ein geringer Stromverbrauch zu kalkulieren.

 

Eine Amortisation der Investitionskosten wird bereits nach wenigen Jahren erreicht. Darüber hinaus ist eine Erdwärmepumpe die optimale Heizlösung für Häuser mit eingeschränkten Platzverhältnissen. Es werden weder Lagerräume noch große Flächen für den Heizkessel benötigt.

 

Hinzu kommt, dass die Erdwärmepumpe das geringste Gefahrenpotenzial im Vergleich zu anderen Anlagen birgt. Auch die Störanfälligkeit ist vergleichsweise gering. Eine korrekt aufgebaute Erdwärmeanlage besticht durch ihren reibungslosen Betrieb, so dass die gesamte Erdwärmeheizungsanlage mit einer einjährigen präventiven Wartung auskommt.

 

Zusätzliche Reinigungsarbeiten sind nicht erforderlich. Und nicht zuletzt ist die Erdwärmepumpe aus ökologischer Sicht eine blendende Heizalternative. Schließlich greift sie weder auf fossile Brennstoffe zurück, noch werden grenzwertige CO2 Emissionen erreicht.

Es gibt etliche Förderprogramme. Die Hauptförderung kommt aus dem Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle – BAFA. Natürlich können auch günstige Darlehen der KfW genutzt werden...